Termine für 2015/2016

Die Termine für 2015 und z.T. für 2016 sind online!


Malerviertel Holsterhausen


Bild der Straßennamen



Was macht einen Stadtteil aus, was macht ihn unverwechselbar, liebens- und entdeckenswert über die Stadtteilgrenzen hinaus? Diese Frage stellte sich der Holsterhauser Bürgerbund im Jahre 2014 und nahm die nach Malern benannten Straßen als Grundlage verschiedener geführter Spaziergänge, die nicht nur die Bürger des Stadtteils interessierten, sondern im gesamten Stadtgebiet Anklang fanden.

Nach einiger Zeit kam die Überlegung auf, diese Rundgänge lebendiger zu gestalten, es wurde ein Konzept entwickelt, diese Veranstaltung in zeitgenössischem Rahmen anzubieten und Schulen miteinzubeziehen. Dieses Konzept wurde im Rahmen des Kreativwettbewerbs 2015 „Essen sind wir" eingereicht und mit dem ersten Platz prämiert.

Monate fleißiger Arbeit folgten, auch Menschen außerhalb Essens ließen sich von dem Projekt hinreißen und brachten Kraft, Engagement und Unterstützung ein.

Es sind Themenrundgänge zu nachfolgenden Terminen ausgearbeitet worden:

Tour 1: Samstag 25.6., 17.9.

  • B.-Bruyn-Straße
  • Raffaelstraße
  • Holbeinstraße
  • Dürerstraße

Tour 2: Samstag 11.6., 23.7., 3.9.

  • Cranachstraße
  • Rubensstraße
  • Böcklinstraße
  • Lenbachstraße

Tour 3: Samstag 9.7., 6.8., 20.8.

  • Rembrandtstraße
  • Lauensteinstraße
  • Kaulbachstraße   
Die Spaziergänge beginnen um 15.00 Uhr und dauern ca. 1,5 Stunden.
Treffpunkt ist der Vorplatz der kath. St. Mariä Empfängnis Kirche, Gemarkenstraße.

Voranmeldung unter info@hbb-essen.de erwünscht.




Neujahrsempfang 2016


Der Holsterhauser Bürgerbund e.V. lädt ein zum
Neujahrsempfang
Samstag, 23. Januar 2016
11 bis 13 Uhr
Melanchthonkirche
Melanchthonstraße 3
45147 Essen
Als einer der Ehrengäste wird Oberbürgermeister Thomas Kufen erwartet.

Jahresrückblick 2015

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, die dunkle Jahreszeit beginnt und die Menschen finden vielfach die Zeit, einzuhalten und das Vergangene zu überdenken. So auch der Holsterhauser Bürgerbund, der einen schmerzlichen Verlust erleiden musste. Am 26. Juni verstarb unser Ehrenvorsitzende Dr. Norbert Küpper, der vor 11 Jahren den Holsterhauser Bürgerbund gründete.

Trotzdem hat der HBB ein abwechslungsreiches Jahresprogramm für die Bürger zusammenstellt.

Der gut besuchte Neujahrsempfang in der Melanchthon Kirche gab den Auftakt zu einer Reihe buntgemischter Veranstaltungen. So informierte Dr. Kranz, kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Essen, über das manchmal nicht leichte Zusammenleben von Bürgern und Klinikum in Holsterhausen. Zu Beginn der Schulferien veranstaltete der HBB die Spieleaktivitäten für Kinder. Fast schon eine Tradition. Ein Spaziergang durch das Malerviertel im Stadtteil fand wieder großen Anklang und brachte erstaunlich viele Bürger außerhalb Holsterhausen auf die Straße. Viel Freude und  Entspannung bereitete den zahlreichen Besuchern unser beliebtes Holsterhauser Musikfest.

Im tristen November erwartet die Bürger ein weiterer Lichtblick: Der HBB wird erste Lichterketten über der Gemarkenstraße aufhängen lassen. Im Rahmen des Weihnachtsmarktes am 28. November auf dem Kirchenvorplatz werden wir die zwei Lichterketten anschalten. Sie sollen beispielhaft sein und zeigen, wie schön die Gemarkenstraße illuminiert sein kann.

Zum Jahresabschluss noch ein weiteres Highlight: am Dienstag, 1. Dezember 2015, um 19.00 Uhr, werden Wulf Mämpel, ehemaliger Leiter der WAZ Stadtteilredaktion und Günter Berghaus, ehemals Essener Dompropst, entspannt und amüsant über 1.000 Jahre Frauenpower, Herrschaft und Wirken der Fürstäbtissinnen des Stiftes Essen bis zum heutigen Tag, plaudern. Finden Sie Zeit, abzuschalten, den Alltag zu vergessen und Unterhaltsames in dem etwas ungewöhnlichen Veranstaltungsort, der Kirche St. Mariä Empfängnis, Essen Holsterhausen, Gemarkenstraße, zu erleben. Jeder ist willkommen.

Heiteres und Weiteres finden Sie auf den folgenden Internetseiten, stöbern Sie, finden Sie Lust an der Teilnahme an den Veranstaltungen, die Sie in dem Jahresprogramm 2016 finden.

Wir freuen uns auf Sie!


Holsterhauser Bürgerbund e.V.

Der Holsterhauser Bürgerbund e.V. wird repräsentiert durch die Mitglieder des Vorstandes und des Beirates.

Dem Bürgerbund können alle Privatpersonen und Firmen beitreten, die in Holsterhausen ihren Sitz haben, hier tätig sind oder sich mit Holsterhausen verbunden fühlen. Holsterhausen hat die Postleitzahl 45147.

Bürgerverein in Essen Holsterhausen

Der Bürgerbund wurde im Jahr 2004 gegründet und hat zur Zeit ca. 200 Mitglieder. Sie finden auf unserer Seite neben aktuellen und vergangene Terminen auch die Geschichte des Essener Stadtteils Holsterhausen.

Was macht der Holsterhauser Bürgerbund?

  • Kultur und Geselligkeit in Essen Holsterhausen fördern und pflegen
  • Die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft des Essener Stadtteils präsentieren und dokumentieren
  • Den Stadtteil vertreten in den Bürgervereinen auf Essener- und Ruhrgebietsebene
  • Perspektiven für Essen Holsterhausen aufzeigen und diskutieren sowie deren Umsetzung anregen
  • Parteipolitisch neutral bleiben

Malerviertel Essen

Ein Projekt unterstützt vom HBB

Das Malerviertel-Essen hat eine eigene Webseite. Durch die Nähe zu Rüttenscheid und die besonderen Straßen, möchten wir Künstler aller Art nach Holsterhausen holen.